Baltic Circle Challenge 2017 · Rallye

Tag 16

Was für ein Morgen! Da der Boiler in der Nacht leider aus war, hatten wir es am Morgen recht frisch. Wir duschten kalt und waren danach alle hellwach. Aber nicht nur das Wasser war eisig. Es fehlten neben Gabeln, Kaffeebechern auch noch ein Kopfkissen und eine Bettdecke. Dies spornte uns an, den Preis beim Checkout zu verhandeln. Und siehe da, sie erließen uns 50%. Yeah!

Nach diesem Erfolgserlebnis steuerten wir nochmals einen Rossmann an, um die letzten Fotos für unser Roadbook zu drucken. Dann machten wir uns etwas traurig auf den Weg zum Zieleinlauf in Hamburg. Die letzten zwei Wochen gingen dann doch schnell vorbei. Dabei könnten wir doch jetzt wieder von vorn anfangen. Und wir haben auch noch gar nicht alles aufgegessen… Hach.

An einer Raststätte nahe Berlin gönnten wir uns eine kleine Pause beim goldenen M und trafen dort Roberts Vater auf einen Kaffee, Cheesburger und Pommes.

Familientreffen
Gut gestärkt verging die letzte Etappe wie im Flug. Bereits eine Stunde vorm offiziellen Zieleinlauf waren wir in Hamburg. Weil wir uns nicht als Streber outen wollten, fuhren wir zunächst zur Oldtimer-Tankstelle. Dort warteten schon die schnellen Suederelbe-Bricks auf uns. Etwas später trafen auch die Superschnitzel ein und wir fuhren gemeinsam zum Fischmarkt.

Letzter Stopp an der Oldtimer Tankstelle
Das Superschnitzel-Auto mit Superschnitzel-Cape.
Hier wurden wir schon von einigen anderen Teams und unseren lieben Freunden begrüßt. Danke Madeleine, Maike, Magda, Maria (nein, wir suchen uns unsere Freunde nicht nach dem ersten Buchstaben aus), Andy, Arne, Basti, Torsten & Jöran. Ihr habt uns verabschiedet, mit uns mitgefiebert und uns in Empfang genommen. Ihr seid super!

 

Wiedersehen auf dem Fischmarkt
Tolle Freunde haben wir ❤
Geschafft & glücklich
Am Abend sollte im Alten Mädchen die Siegerehrung stattfinden. Damit wir beide auf unsere erfolgreiche Rallye anstoßen können, brachten wir den Frogger schnell nach Hause. Allerdings wurde nichts aus schnell. Zu Hause angekommen, stellten wir fest, dass sich ein Wasserkanister komplett in unser Auto entleert hatte. Große Begeisterung brach aus. Recht tonlos und mit zusammengepressten Lippen entschieden wir, das gesamte Auto auszuräumen und den Einbau auszubauen. In Rekordzeit hatten wir alles erledigt, schnappten uns ein Taxi und fuhren zur Preisverleihung. Unterwegs erhielten wir schon die frohe Botschaft, dass die Superschnitzel den Ratsherrn-Fotowettbewerb gewonnen haben. Ab jetzt bekommen sie ein Jahr lang jeden Monat Bier nach Hause. Sind wir froh, dass wir gleich um die Ecke wohnen.

Gewinnerfoto
Credits

Models: Suederelbe-Bricks, Wanderbaustelle, Superschnitzel-Team, Frogger Racing Team

Make up: Saunadampf

Fotografin: Daria vom Superschnitzel-Team

Bildidee: Frieda vom Frogger Racing Team

Requisite: Ratsherrn, von Christian (Superschnitzel-Team) in die Sauna geschleust

Advertisements
Auto · Baltic Circle Challenge 2017 · German · Rallye

Alles muss durchgeprüft werden. Auto, Kamera, Drohne…

Wie ihr im letzten Post schon lesen konntet, haben wir unseren Rallye-Camper vergangenes Wochenende einer Generalpobe unterzogen. Resultat: Hervorragend!

Natürlich musste dabei die komplette Technik auf Herz und Nieren geprüft werden. Nicht nur das Auto, sondern auch Action Cam, Drohne, Gaskocher & Co. mussten dran glauben. Und nun auch diese Bluetooth-Tastatur. Wer braucht heute denn noch einen Laptop?!

Das ganze wude mit verschiedenen Geräten gefilmt und nur auf dem Handy (Sony Xperia Z5 Compact) bearbeitet und in einem Kurzfilm festgehalten. Hier das Resultat. Genießt es!