Baltic Sea Circle 2017 · Rallye

Tag 3

An diesem dritten Tag galt es, Kilometer zu machen. Es ging von Kristinehamn an Strömsund vorbei zum Nachtlager nach Järvsand. Im Konvoi mit drei anderen Teams kamen wir gut voran. Zudem war es heute ungemein sinnvoll, nicht allein zu fahren, denn unsere Tagesaufgabe war folgende:
Fahrt an die Kreuzung E45/296, schmeißt euren Mitfahrer raus und nehmt einen anderen mit. An Kreuzung E45/316 wird zurückgetauscht. Da wir mehrere Teams waren, tauschten wir gleich drei Mal. Nur einmal können ja alle.

Sogar unsere Tauschaufgabe ist Robert heute gleich beim ersten Versuch gelungen. Aus dem blauen Schirm wurden drei blaue Topfpflanzen. Eben haben wir sie gegossen, damit sie morgen ganz frisch und knackig in Norwegen den Besitzer wechseln können.

Jetzt befinden wir uns auf einem Zeltplatz am See Flåsjön. Es gab Gulasch aus der Dose, Rotwein aus dem Schlauch und einen großen Löffel Nutella. Letzteres nur für Frieda.

Nun stehen wir am Lagerfeuer mit den hier angetroffenen Teams. Die Wärme tut gut, denn die Temperaturen sinken. Dafür wird es nicht mehr so recht dunkel. Der Sonnenaufgang wird gegen halb drei erwartet. 

Kleiner Konvoi
Besprechung des Beifahrertausches
Beifahrertausch mit Team Navigate by Mind (Opel Frontera)
Erfolgreiches Tauschgeschäft
Der Frogger rollt…
… und rollt
Wärmendes Lagerfeuer am See
Nachts sind alle Katzen grau (kurz nach 0:00 Uhr)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s