Baltic Sea Circle 2017 · Rallye

Tag 10

Am heutigen Morgen starteten wir mal wieder etwas früher, denn wir wollten so viele Kilometer in Richtung St. Petersburg schaffen, wie möglich. Die Fahrt kann man als langweilig einordnen, denn es geht immer gerade aus. Die Landschaft entlang der Straße bietet kaum Abwechslung. Einzig der russische Fahrstil sorgte für etwas Nervenkitzel. Wild überholende LKW, dichtes Auffahren und Einscheren gehören zum Straßenbild.

Ein bisschen Sorgen machte uns heute das Superschnitzel-Team. Deren Kühlwasser lief nicht mehr richtig durch und der Motor wurde zu heiß. Glücklicherweise fuhren wir mit Torben und Tim vom Team Kommod, die sich damit auskennen. Es hatte sich Luft in die Schläuche gemogelt, was schnell behoben war. Weiter ging’s ohne Zwischenfälle und wir schafften 866 km.

Eine unserer Fotoaufgaben war es, ein Coverbild der  Auto-Sendung Top Gear nachzuahmen. Am Straßenrand entdeckten wir diese Rakete, die ganz fantastisch als Hintergrund für die Aufgabe eignete. Nun mussten wir nur noch lässlig posen.


Am Abend gurkten wir eine Weile durch Olonez, um ein Schlafplätzchen zu suchen. Wir fanden einen Campingplatz, der uns allerdings stark an den Film „Hostel“ erinnerte. Wir fuhren schnell weiter und ließen uns dann mitten in einem Feld nieder. Bei uns gab es endlich die weitgereiste Mettwurst mit Spaghetti und russischem Letscho. Bisschen wie früher bei Omi.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s